Grußwort

Präventive Onkologie

Grußwort des Tagungspräsidenten und des Präsidenten der GSAAM e.V.

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitglieder,

nach den Herzkreislauferkrankungen ist Krebs inzwischen die zweithäufigste Todesursache in Deutschland. Die Zahl der Krebserkrankungen nimmt sogar immer weiter zu. Obwohl die Zunahme der Krebsinzidenz auch durch eine Zunahme der Lebenserwartung bedingt ist, ist Krebs keineswegs eine mehr oder weniger schicksalhafte Erkrankung, der wir ausgeliefert sind. Immer mehr kristallisiert sich auch auf diesem Gebiet heraus: Lebensstil, Ernährung, Bewegung, Supplemente und Hormone haben einen wesentlichen Einfluss auf die Krebsentstehung. All dies sind Themen, mit denen sich die GSAAM seit Jahren intensiv auseinandersetzt. Erstmals wird dabei aber ganz gezielt der Bereich der „Präventiven Onkologie“ im Fokus stehen.

Im Bereich der Vorsorge und der Früherkennung wurden in den letzten Jahren zweifellos große Erfolge erzielt. Aber ist auch eine primäre Prävention von Krebserkrankungen möglich? Vor allem dieser Frage wird sich die 16. Konferenz der GSAAM schwerpunktmäßig widmen.

Molekularbiologisch haben sich auf diesem Gebiet in den letzten Jahren teilweise erstaunliche Parallelen eröffnet: Viele Faktoren, die für biologisches Altern verantwortlich sind, spielen auch eine Schlüsselrolle in der Karzinogenese. Biogerontologen lernen von Onkologen und umgekehrt.

Neben der Primärprävention werden aber auch kontroverse Themen der Vorsorge auf unserem Kongress eine Rolle spielen. Haben sich etablierte Vorsorgemaßnahmen wie etwa das Mammographie-Screening klinisch tatsächlich bewährt? Welche neuen Diagnoseverfahren sind zu erwarten? Droht durch eine intensivierte Vorsorge eventuell sogar eine Überdiagnostik, die unnötige Eingriffe nach sich zieht und ebenso unnötige Sorgen verursacht?

Diese und viele weitere spannende Themen werden uns auf dem Kongress beschäftigen. Wir freuen uns, Sie hierzu vom 09. – 11. Juni 2016 in München begrüßen zu dürfen

Prof. Dr. med. Bernd Kleine-Gunk
Präsident der GSAAM e.V.
Dr. Johannes F. Coy
Tagungspräsident 2016

Wir nutzen Cookies, um die verschiedenen Funktionen dieser Website bereitzustellen, um Einblicke in das Verhalten der Besucher auf unserer Website zu gewinnen, um Nachrichten auf sozialen Medien zu teilen und um unser Angebot zu verbessern sowie zu personalisieren. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies zu.


Datenschutz | Impressum